Schmerztherapie

Rückenschmerzen

Verspannungen, ausstrahlende Schmerzen, Gelenks- und Kopfschmerzen. All diese Symptome treten vermehrt im Bereich des Rückens, der Schultergelenke und des Hals-Nackenbereiches auf. Ursachen für diese Schmerzzustände sind fast ausschließlich statischer Natur.

[accordion]

weiter lesen
Die Wirbelsäule wird durch eine viele Muskeln gehalten. Diese Konstruktion ähnelt einer Takelage eines Schiffmastes. Die Muskeln müssen in sogenannten Muskelketten miteinander zusammenarbeiten, damit diese Konstruktion stabil bleibt. Muskelfunktionsstörungen treten in Form von Abschwächung, Verkürzung oder Verspannung auf die wiederum direkten Einfluss auf die Stabilität dieser Region haben. Man spricht in diesem Zusammenhang vom muskulären Gleichgewicht und dem endsprechend von muskulärer Dysbalance, wenn das Gleichgewicht gestört ist. Wenn diese muskuläre Dysbalance länger besteht kommt es nicht nur in der Muskulatur zu Umbauprozessen, wie beispielsweise Verspannungen, sondern führt an den beteiligten Strukturen wie Bänder, Sehnen und Gelenken zu Überlastungserscheinungen wie Arthrose, Bandscheibenvorfälle und Entzündungsprozessen.
Typische Schmerzsymptome sind:

  • Nackenverspannungen
  • Verspannungskopfschmerzen
  • Schmerzen im tiefen unteren Rückenbereich
  • Schmerzen im Schulterbereich, mit & ohne Ausstrahlung in die Arme
  • Ausstrahlende Schmerzen vom Rücken in die Beine

Ziel der Therapie ist es, die ursächlichen muskulären Dysbalancen auszugleichen, die individuellen Bewegungsmuster zu korrigieren und somit ursächlich die Schmerzsymptomatik zu beseitigen.
[/accordion]