Schmerztherapie

Knieschmerzen

Gelenksschmerzen im Kniebereich sind eine häufig auftretendes Phänomen. Als erstes treten Geräusche auf, Knacken und Knirschen der Kniegelenke während der Bewegung. Diese anfänglich noch schmerzfrei. Im weiteren Verlauf beginnen die Gelenke, insbesondere die Kniegelenke bei bestimmten Bewegungsabläufen, wie tief in die Hocke gehen, Treppen hinunter gehen, zu schmerzen.

weiter lesen

Sportler klagen häufiger über Knieprobleme während des Laufens, die aber nach der Belastung wieder abklingen. Es kommt zu einem Unsicherheitsgefühl des Kniegelenks. Im späteren Verlauf bleiben die Schmerzen auch nach der Belastung vorhanden.

Unzureichender Trainingszustand der Beinmuskulatur (mukuläre Dysbalance), Fußfehlstellungen und Achsenfehlstellung der Beine (X-, oder O-Beinstellung, Beinlängendifferenz), falsches Schuhwerk und Fehlbelastung der Kniegelenke durch falsche Lauftechnik, sind hier als Ursachen zu nennen.

Ziel der Therapie ist es, die ursächlichen muskulären Dysbalancen auszugleichen, die individuellen Bewegungsmuster zu korrigieren (Lauftechnik), Fuß- und Beinfehlstellungen zu beheben (Schuhwerk, Einlagen) und somit ursächlich die Schmerzsymptomatik dauerhaft zu beseitigen.

Typische Beschwerdebilder sind:

  • Läufer Knie (Runner`s Knee)
  • Patellaspitzensymdrom
  • Schmerzen an der Außenseite der Beine (Tractus ilotibialis- Syndrom)
  • Schmerzen im vorderen Bereich des Kniegelenkes (Femoro-patellares Schmerzsyndrom, Chondropathia patellae)